AktuellesNews

Der Handel mit Pflanzenkohle-Zertifikaten ist angelaufen

Teilen auf

Vor einem Jahr hat Hannes Jungiger-Gestrich, Geschäftsführer der Carbonfuture GmbH, seine Blockchain-Trading-Plattform zum Handel von Kohlenstoffsenken-Zertifikaten auf der FVPK-Fachtagung vorgestellt. Inzwischen ist das Rahmenwerk umgesetzt – in enger Zusammenarbeit mit dem Ithaka-Institut, Pionieren aus der jungen Pflanzenkohle-Branche, dem Finanzwesen, der Wissenschaft und IT.

Seit Januar 2020 sind die ersten vollständig dokumentierten und verifizierten Kohlenstoffsenken auf Pflanzenkohlebasis geschaffen, die den Qualitätskriterien eines kommerziell nutzbaren Finanzierungsinstrument entsprechen. Mit im Boot sind die Firmen Carbuna, Energiewerke Ilg, NovoCarbo, Sonnenerde, Syncraft und Verora.

„Viele wollen einen effektiven Beitrag im Kampf gegen die Klimakrise leisten und suchen vertrauenswürdige, regional verwurzelte Mittel. Diese vermitteln wir über unsere Blockchain-Plattform an Akteure, die echtem Klimaschutz verpflichtet sind. So können wir Klimaneutralität und die Netto-Null erreichen und vor Ort Kreisläufe schließen.“, erklärt Hannes Junginger-Gestrich, Geschäftsführer der Carbonfuture GmbH.

Für den Zertifikatehandel ließen sich die Unternehmen im ersten Schritt EBC-Sink zertifizieren. EBC ist der national und international höchste wissenschaftliche Standard für Pflanzenkohleproduzenten. Die sog. Sink-Zertifikate bescheinigen das Senkenpotenzial ihrer Pflanzenkohle-Produktion.

Caspar v. Ziegner, CEO der NovoCarbo berichtet erfreut: „Unsere Senken-Zertifizierung belebt spürbar die Nachfrage nach Betreiberkonzepten als Mittel zur CO2-Kompensation. In diesen Fällen fungieren wir als Projektentwickler für Kreislaufwirtschaftslösungen und betreiben PyCCS-Anlagen für industrielle Kunden auf ihrem Grundstück oder in unmittelbarer Nähe. Wir freuen uns über die wachsende Wahrnehmung dieses so elementaren Klimaschutzinstruments. Vor allem aber lässt sich ab sofort die gesamtgesellschaftliche Klimaleistung unserer Kunden monetarisieren. Wir stehen am Anfang einer spannenden Entwicklung.“

Weitere Infos
Website Carbonfuture
European Biochar Certification C-Sink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.