Dr. rer. silv. Wolfram Scheiding: Thermoholz


Pyrolyse wird nicht nur zur Herstellung von Pflanzenkohle eingesetzt, sondern kann bei angepassten Prozessbedingungen auch zur Veredelung von Hölzern, insbesondere zur Verbesserung ihrer Verwitterungsbeständigkeit eingesetzt werden. Im Vortrag werden grundlegende Mechanismen und Herstellverfahren der thermischen Holzmodifizierung erläutert. Ebenso wird auf die Hintergründe der Holzmodifizierung, auf geeignete Holzarten sowie auf Verwendungsmöglichkeiten von Thermoholz eingegangen.

Dr. Wolfram Scheidingist diplomierter Forstingenieur und leitet das Ressort Biologie/Holzschutz im Institut für Holztechnologie Dresden (IHD). Mit der Holzmodifizierung befasst er sich seit 20 Jahren im Rahmen von Forschungsprojekten und Prüfaufträgen sowie der Qualitätssicherung. Weitere Fachthemen im Ressort sind die Schadwirkung von Pilzen, Bakterien und Algen auf Holz und andere Materialien, Schimmelpilze sowie die klassische und molekularbiologische Diagnostik von Mikroorganismen. Im Fokus der Forschungsarbeiten stehen seit einiger Zeit auch Pflanz- und Kultursubstrate für gärtnerische Zwecke oder die Produktion von Speise- und Vitalpilzen.

Teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.