Veranstaltung

Symposium Boden gut machen


Existenzsicherung für Landwirte und Unternehmen in Zeiten des Klimawandels

CO2 ist in aller Munde. Dabei wäre es im Boden viel besser aufgehoben. Wie das geht, zeigen wir beim Symposium „Boden gut machen“.

Das Symposium richtet sich an Landwirte und Unternehmen in Rheinland-Pfalz, die gemeinsam ein gesundes Klima schaffen wollen. Unternehmen und Landwirte arbeiten Hand in Hand, um
einen dauerhaften Humusaufbau in unseren Ackerböden zu ermöglichen. Schon 1% mehr Humus auf den Äckern in Rheinland-Pfalz kann die gesamten CO2-Emissionen eines Jahres binden. Regional und wertschöpfend für alle. Der Klimawandel nimmt mehr und mehr existenzbedrohende Ausmaße an. Starkregen, Orkane und lange Trockenzeiten sind keine Seltenheit mehr, sondern „neue Normalität“.

Das Symposium „Boden gut machen!“ zeigt, wie wir mit regionalen Humuszertifikaten einen großen Schritt zum Klimaschutz gehen können.

Statt Verursacher können Landwirte Teil der Lösung werden und klimaschädliche Emissionen aus der Region in Form von Humus zu binden. Unternehmen finanzieren diese wichtige Zukunftsarbeit, indem sie Humuszertifikate kaufen und sich damit CO2 neutral stellen. Das Verfahren, Humus aufzubauen und die Anreicherung auch wissenschaftlich fundiert zu dokumentieren, ist seit über 10 Jahren u.a. in Österreich etabliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.