Ausgehend von der viel beachteten Terra Preta und anderen Quellen traditionellen Wissens wurden bereits zahlreiche Ideen entwickelt und getestet, wie Pflanzenkohle unsere Böden besser und unsere Landwirtschaft klimafreundlicher machen kann. Zwar gibt es noch teils erheblichen Forschungsbedarf, doch der Weg in die landwirtschaftliche Praxis ist für einige Anwendungen bereits geebnet.

Mit unserer Fachtagung wollen wir diese Anwendungsmöglichkeiten durchleuchten und uns zu folgenden Themen austauschen:

1)  Gute Praxis der Pflanzenkohle-Anwendung

2)  Recht und Politik: die Rahmenbedingungen für eine breite Anwendung von Pflanzenkohle

3)  Klimaschutz und Ökobilanz: den Beitrag von Pflanzenkohle richtig messen und kommunizieren

CALL FOR ABSTRACTS

Neben Keynote-Vorträgen von verschiedenen Experten und Expertinnen freuen wir uns über weitere Beiträge aus der Praxis und der Wissenschaft.

Sie möchten Ihr Wissen zum Thema mit uns teilen? Dann freuen wir uns über Ihren Abstract/Ihre Zusammenfassung. Hier ist unser „Gut zu wissen“ dazu:

·      Bis wann? Bis spätestens 31. Juli 2019

·      Wie und wohin? per Mail an fachtagung@fvpk.de

·      Gibt es eine Vorlage? ja. Hier geht’s zum Download.

·      Was gibt es zu Form zu beachten?  Ca. 2.500-3.500 Zeichen in Deutscher Sprache

·      Sonst noch was? Ja, bitte noch mitteilen ob Vortrag (30 min bzw. 20 min inkl. Diskussion) oder eine Poster-Präsentation bevorzugt wird. Danke.

Aus den eingehenden Vorschlägen erstellt das Organisationskomitee das Programm der Fachtagung. Ab September können wir mitteilen, ob der eingereichte Abstract berücksichtigt werden konnte.

Die Fachtagung 2019 wird ausschließlich auf Deutsch durchgeführt. Die Fachtagung 2020 wird erneut mit internationaler Ausrichtung (voraussichtlich auf Deutsch/Englisch) statt finden.

Fachtagung Pflanzenkohle 2019: „Auf dem Weg in die landwirtschaftliche Praxis“