Pyrolysekocher “PyroCook”

Der Pyrolysekocher “PyroCook” wurde zwischen 2010 und 2012 durch Stephan Gutzwiller entwickelt. Dabei wurde das Rad nicht neu erfunden, sondern das bewährte TLUD*-Prinzip technisch optimiert. Seit Ende August 2012 wird das Gerät in Kleinserie hergestellt und vertrieben. Seit 1. Januar 2016 steht die massgeblich überarbeitete Serie 4 mit einer Profi-Variante zur Verfügung. Das Gerät verfügt über ein Brennstoffbehältervolumen von 8 Litern und liefert eine Kochleistung von rund 2 kW (entspricht etwa der zweitkleinsten Herdplatte) während einer Stunde (stark vom Brennmaterial abhängig). Weitere technische Daten sind in der detaillierten Dokumentation aufgeführt.

Kaskad-E PyroCook

Teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.