Web-Seminare 2021

Das Europäische Pflanzenkohle Zertifikat – EBC

Dienstag, 09. März 2021, 16:00 Uhr

Das EBC wurde entwickelt, um Risiken bei der Verwendung von Pflanzenkohle zu minimieren, insbesondere bei landwirtschaftlichen Anwendungen, und negative Umweltauswirkungen ihrer Produktion zu vermeiden. Es ist ein freiwilliger Industriestandard, dessen Einhaltung in der Schweiz verpflichtender Bestandteil der staatlichen Zulassung von Pflanzenkohle für den Einsatz in der Landwirtschaft ist. Seit 2020 zertifiziert das EBC zudem das Kohlenstoffsenken-Potential von Pflanzenkohle. So kann die Klimadienstleistung der Kohlenstoffspeicherung durch Pflanzenkohle nun separat gehandelt und vergütet werden kann. In diesem Web-Seminar sprechen Hans-Peter Schmidt und Nikolas Hagemann über die Bedeutung der Zertifizierung, die Prinzipien des European Biochar Certificates und seine jüngsten Anpassungen und Weiterentwicklungen sowie die Perspektive der C-Senken-Märkte. Heike Renner wird das EBC Kontroll- und Zertifizierungsprogramm vorstellen.

Hans-Peter Schmidt
Ithaka Institut

Hans-Peter Schmidt ist Gründer und Leiter des Ithaka Instituts, einem internationalen und gemeinnützigen Netzwerk für Kohlenstoff-Strategien und Klimafarming. Hans-Peter hat langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Pflanzenkohle, insbesondere in landwirtschaftlichen Anwendungen mit zahlreichen Projekten auf der ganzen Welt. Insbesondere seine Beiträge zur Pflanzenkohle-Normung und -Zertifizierung sowie zur nachhaltigen Produktion und Nutzung von Pflanzenkohle haben ihn zu einem festen und wichtigen Bestandteil der internationalen Pflanzenkohle-Gemeinschaft gemacht.

Nikolas Hagemann
Ithaka Institut

Nikolas Hagemann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Agroscope in Zürich und Geschäftsführer des deutschen Ithaka Instituts. Als Geoökologe beschäftigt er sich seit 10 Jahren mit Herstellung und Anwendung von Pflanzkohle. Seit 2018 ist er Mitglied des Vorstands des Fachverbands Pflanzenkohle.

Heike Renner
bio.inspecta AG

Heike Renner ist zuständige Produktmanagerin, Zertifiziererin und Ansprechpartnerin für European Biochar Certificate (EBC) bei der bio.inspecta AG mit Hauptsitz in Frick, Schweiz. Sie hat Erfahrung in verschiedenen internationalen Bio – und Nachhaltigkeislabels und begleitet EBC seit Anfang an im Aufbau der unabhängigen Kontroll- und Zertifizierungsdienstleistung im Bereich International.

vergangene Veranstaltungen

Berichte aus der Praxis
Mittwoch, 17. Februar 2021, 16:00 Uhr

Die Entwicklung der Pflanzenkohle wird nicht nur von Wissenschaft und der noch jungen, wachsenden Industrie vorangetrieben, sondern auch vielen experimentierfreudigen KleinunternehmerInnen, NaturschützerInnen und anderen umtriebigen Menschen vorangetrieben. Der Fachverband Pflanzenkohle ist stolz, mit seinen Mitgliedern ein sehr breites Spektrum an Interessen und Ansätzen zu repräsentieren. Daher möchten wir in diesem Web-Seminar Raum für neue Ideen und Impulse aus der Praxis bieten.

Sibylle Maurer-Wohlatz

Sibylle Maurer-Wohlatz
BUND Region Hannover

Sibylle Maurer-Wohlatz ist Vorstandsmitglied des BUND Region Hannover. Sie wird die Vorteile des Einsatzes von Pflanzenkohle in Hochbeeten vorstellen und von ausgewählten Feldversuchen mit kommerziellen Pflanzenkohle-Substraten im Gartenbau berichten.

Heiner Putzier

Heiner Putzier
Slowfood Pfaffenwinkel

Heiner Putzier ist Mitglied von Slowfood Pfaffenwinkel. Er wird einen Feldversuch mit der Kartoffelsorte Linda vorstellen.

Benni Sixt

Benni Sixt
Baumpflege Sixt

Benni Sixt ist selbstständiger Fachagrarwirt für Baumpflege und Baumsanierung, ETT (European Tree Technician), Landschaftsgärtner und Baumkletterer. Er berichtet von der kleinskaligen Herstellung von Pflanzenkohle und deren Veredelung zum „Klimaerde“-Substrat.

Teilnahmeinformationen

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Anmeldung:

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne hier entgegen.

Einverständnis zur Aufzeichnung:
Mit der Anmeldung geben Sie Ihr Einverständnis zur Aufzeichnung und späteren Veröffentlichung. Wer eine Aufzeichnung seiner Teilnahme ausschließen möchte, kann das Web-Seminar beim Youtube-Stream verfolgen.

Vorbereitungen:
Für die Teilnahme benötigen Sie einen Internet-Zugang sowie einen Computer, Tablet oder Smartphone mit Kamera, Mikrophon und idealerweise auch Kopfhörer.

Log-In-Daten:
Die Zugangsdaten versenden wir im Laufe des Veranstaltungstages an die angegebene e-Mail-Adresse. Über den Link in der e-Mail können Sie direkt und einfach einsteigen.

Besucherinformationen

Teilnahmegebühr: kostenfrei
Anmeldung:

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne hier entgegen.

Einverständnis zur Aufzeichnung:
Mit der Anmeldung geben Sie Ihr Einverständnis zur Aufzeichnung und späteren Veröffentlichung. Wer eine Aufzeichnung seiner Teilnahme ausschließen möchte, kann das Web-Seminar beim Youtube-Stream verfolgen.

Vorbereitungen:
Für die Teilnahme benötigen Sie einen Internet-Zugang sowie einen Computer, Tablet oder Smartphone mit Kamera, Mikrophon und idealerweise auch Kopfhörer.

Log-In-Daten:
Die Zugangsdaten versenden wir im Laufe des Veranstaltungstages an die angegebene e-Mail-Adresse. Über den Link in der e-Mail können Sie direkt und einfach einsteigen.

Anmeldung web-Seminare

wählen Sie ein oder mehrere Termine aus, an denen Sie teilnehmen möchten.